58 Einreichungen bei erstem OÖ Frauenförderpreis

LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander: „Das große Interesse an der Auszeichnung zeigt, wie viel Engagement für Frauenförderung in Oberösterreich vorhanden ist.“

Am 31. Mai endete die Einreichfrist für den ersten OÖ Frauenförderpreis. 58 Projekte, Vereine, Institutionen, Unternehmen und Einzelpersonen haben sich beworben. Am 14. Juni tagt die Jury. Die Preisverleihung findet am 20. Juli im Rahmen der Feierlichkeit zu „10 Jahre KOMPASS“ statt.

Frauen sind ein unverzichtbarer Teil der Gesellschaft. Sie leisten Großartiges in Beruf, Familie, Privatleben und im Ehrenamt. Viele oberösterreichische Unternehmen haben das Potenzial der Frauen erkannt und engagieren sich für die Förderung und Gleichstellung der Frauen in Oberösterreich. Diesen Aktivitäten soll der OÖ Frauenförderpreis eine Bühne geben und zum Nachahmen motivieren. KOMPASS I Kompetenzzentrum für Karenz und Karriere zeichnet im Auftrag von Frauenreferentin LH-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander und des Frauenreferates des Landes OÖ sowie in Kooperation mit der Wirtschaftskammer OÖ heimische Unternehmen für herausragende Aktivitäten und besonderes Engagement für die Gleichstellung von Frauen in Oberösterreich aus.

„Wir vertreten ein Land, in dem Frauen die gleichen Möglichkeiten haben wie Männer. Und wir unterstützen Frauen, ihre Talente selbstbewusst zu nutzen. Oberösterreich als ein Land, in dem nicht das Geschlecht bestimmt, was erreichbar ist. Mit dem Frauenförderpreis setzt Oberösterreich ein weiteres starkes Zeichen zur Gleichstellung von Frauen in unserem Bundesland – ganz im Sinne unserer Frauenstrategie ‚StarkeFrauen.StarkesLand‘. Denn Frauen in Oberösterreich sollen frei wählen können, wie sie ihr Leben gestalten“, betont Haberlander.

Bewerbungen aus allen Gesellschaftsbereichen

Mit Stichtag 31. Mai 2021 verzeichnete der OÖ Frauenförderpreis 58 Einreichungen, die sich in den drei Kategorien sowie dem Sonderpreis Einzelperson um die Auszeichnung bewerben. Unter den Bewerberinnen und Bewerbern sind namhafte Unternehmen, Vereine, Bildungseinrichtungen und Kulturinitiativen. Am 14. Juni tagt die Jury und entscheidet über die Preisträgerinnen und Preisträger.

Die Jurymitglieder

Die hochkarätige Jury setzt sich aus folgenden Persönlichkeiten zusammen: Margit Angerlehner (Vizepräsidentin WKOÖ und Landesvorsitzende Frau in der Wirtschaft), Dipl.-Päd.in Beate Zechmeister, M.A. (Leiterin OÖ Frauenreferat), Mag.a (FH) Johanna Gierlinger (Gleichstellungsbeauftragte AMS OÖ), Dr.in Gerlinde Stöbich (Projektbegleitung OÖ Frauenstrategie), Mag.a Margit Bencic (MIC Datenverarbeitung GmbH), Mag. Andreas Berger (Rosenbauer International AG), Mag. Manfred Luger (Human Capital Management, Business Upper Austria) und Irene Moser (Leitung KOMPASS).

Die Preisverleihung findet am 20. Juli 2021 ab 17:00 Uhr im Rahmen der Feier „10 Jahre KOMPASS“ im Seminarhaus auf der Gugl in der Landwirtschaftskammer in Linz statt.

Weiterführende Informationen:

www.kompass-ooe.at/frauenfoerderpreis

Bezirk Anzahl
Braunau 2
Freistadt 2
Gmunden 2
Kirchdorf 1
Linz 21
Linz-Land 3
Ried 3
Rohrbach 1
Steyr-Stadt 5
Urfahr-Umgebung 2
Vöcklabruck 4
Wels-Stadt 10
Wels-Land 2
Gesamt 58

Foto: Land OÖ